Zurück zur Startseite

10. Juli 2016

Aktiv gegen CETA

Der linke Ortsverband hilft bei der Mobilisierung gegen das Freihandelsabkommen zwischen der EU und Canada. Zahlreiche Organisationen rufen unter der Parole "Bayern stoppt CETA" am 16. Juli 2016 zu einer Kundgebung in München auf. Näheres findet sich unter: stop-ttip-muenchen.de

Rede von Sahra Wagenknecht auf dem Bundesparteitag der Linken am 29. Mai 2016 in Magdeburg

Aktuelle Meldungen des Ortsverband Geretsried-Wolfratshausen
8. Februar 2015

Andreas Wagner als Sprecher des Ortsverband bestätigt

Geretsried – Die Linke hat auf ihrer Mitgliederversammlung am vergangenen Mittwoch Andreas Wagner einstimmig als Sprecher des  Ortsverband Geretsried-Wolfratshausen und Umgebung bestätigt. Als sein Stellvertreter wurde... mehr

 
9. Februar 2014

Weshalb DIE LINKE Geretsried bei der Stadtratswahl nicht antritt

Nach dem Aufkommen der Grün-Alternativen Wahlbewegung ende der 70er Anfang der 80er Jahre des letzten Jahrhunderts hat die CSU im Bayerischen Landtag die Zulassungsbedingungen für neue Wählergruppen drastisch verschärft. Die... mehr

 
28. Juli 2013

Zugänglichkeitsplan und "Design für Alle" Thema bei Offenen Treff

Geretsried – Der Stadtrat von Geretsried wird sich in seiner nächsten Sitzung mit dem Thema Zugänglichkeitsplan und „Design für alle“ befassen. Einen entsprechenden Antrag hat Andreas Wagner, Bezirkstagskandidat (DIE LINKE),... mehr

 
Aktuelle Meldungen aus den Bezirkstagen
Anfrage zu den Konsequenzen
Kommentar zum Bezirkshaushalt Dezember 2013 Der Bezirk Oberbayern hat eine Reihe von Beschlüssen gefasst, die in eine positive Richtung gehen. Die Linke hat deshalb dem vorgelegten Haushalt zugestimmt. Die Ausgaben für soziale Aufgaben sind um gut 5 % erhöht worden. Durch die Erhöhung der Mittel gibt es einen weiteren Ausbau der Hilfen und...
Bezirkstag soll Farbe bekennen Nirgendwo in Deutschland gibt es so viele psychiatrische Zwangseinweisungen wie in Bayern. Die Zahl der Zwangsunterbringungen hat sich in den letzten 10 Jahren in Bayern verdoppelt. Im Jahr 2011 gab es allein in Bayern 11.000 Zwangseinweisungen. In Nürnberg stieg die Zahl vom Jahr 2003 mit 230 Unterbringungen auf...
Aktuelle Meldungen des Landesverband
Am Sonntag entscheiden die BürgerInnen Italiens in einem Referendum über eine Verfassungsreform. Francesco Garita, der auch die italienische Staatsbürgerschaft besitzt und Mitglied des Landesvorstandes der bayerischen LINKEN ist, befürchtet durch das Referendum eine weitere Verschärfung des Kapitalismus in Italien: "Das Referendum bringt...
Am 1. Dezember 2016 findet zum 29. Mal der Welt-Aids-Tag statt. Ates Gürpinar, Landessprecher der bayerischen LINKEN, erklärt hierzu: „Noch immer werden Menschen mit HIV-Infektionen stigmatisiert. Dies führt nachweislich dazu, dass aus Furcht vor Diskriminierung die Bereitschaft zu `Aidstests` abnimmt. Besonders dramatisch ist die...
„Die Behauptung der Kommission, die Erneuerbaren voranbringen zu wollen, wirkt angesichts der heutigen Vorschläge im ‚Winterpaket‘ eher als Verschleierungstaktik“, erklärt Eva Bulling-Schröter, energie- und klimapolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, zum heute vorgelegten Winterpaket der EU-Kommission. Eva Bulling-Schröter...
Aktuelle Meldungen des Bundestagsfraktion
„Nach schier endlosem Ringen läuft Finanzminister Schäuble nun zum Jahresende die Zeit davon, da sich die Länder wegen vieler Details noch querstellen. Es muss dabei bleiben, dass der Bund finanziell stärker in die Verantwortung genommen wird. Der Plan Schäubles, den Stabilitätsrat die Länder-Schuldenbremsen überwachen zu lassen, ist eine Provokation, weil damit die Austeritätspolitik nunmehr auch den Ländern übergestülpt werden soll. Damit bekommt man gerade nicht den massiven Investitionsstau behoben und die marode Infrastruktur wiederhergerichtet. Selbst wenn Kompromisse unumgänglich sind, bleibt der neue Länderfinanzausgleich strukturblind. Deshalb wäre es wichtig, strukturschwache Regionen in Ost und West mittels eines Solidarpaktes III zu fördern“, erklärt Susanna Karawanskij.
„Die medizinischen Leitlinien zur Therapie von Suchterkrankungen durch Crystal begrüße ich sehr. Noch erfolgreicher könnte eine Therapie dann sein, wenn Suchterkrankte einen streng regulierten und geprüften Ersatzstoff für die Substanz Crystal erhalten könnten. Ich rege daher eine länderübergreifende Forschung auf diesem Gebiet zusammen mit tschechischen Kolleginnen und Kollegen an“, erklärt Frank Tempel, drogenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, anlässlich der heutigen Pressekonferenz der Bundesdrogenbeauftragten Marlene Mortler zum Ausmaß des Konsums von Crystal Meth.
„Aus dem ausländerfeindlich motivierten CSU-Projekt Ausländer-Maut ist jetzt die Maut für alle geworden. Bei ihrem krampfhaften Versuch, ihre Regierungsbilanz mit einem einzigen durchgesetzten Projekt aufzuhübschen, zwingt die CSU dem ganzen Land ein Bürokratiemonster auf, das die Steuerzahler wahrscheinlich mehr kosten wird als es bringt. Und das Ausländer, Familien und Menschen mit geringem Einkommen schlechterstellen wird als diejenigen, die sich ein neues, kleineres und dadurch schadstoffärmeres Fahrzeug leisten können. Was daran gerecht sein soll, weiß nur der Verkehrsminister“, erklärt Jan Korte.
Aktuelle Meldungen der Bundespartei
Erklärung von Margit Glasow, Inklusionsbeauftragte der Partei DIE LINKE Mitglied im Sprecherrat der BAG, zur Abstimmung des Deutschen Bundestages über den Gesetzentwurf des Bundesteilhabegesetzes am 1. Dezember 2016
Dank der Einführung der sogenannten Prä-Expositionsprophylaxe (PrEP) in Deutschland im Oktober dieses Jahres, ist es endlich möglich HIV präventiv zu behandeln. Das HIV-Medikament Truvada wird besonders gefährdeten Menschen verabreicht, um eine Infektion zu verhindern. Dadurch sollen andere...
Globalisierungsangst ist laut der "Europinions"-Studie der Bertelsmann-Stiftung der dominierende Faktor für den Erfolg des Rechtspopulismus. Abstiegsängste und traditionelle Wertvorstellungen wirken sich der Studie zufolge deutlich weniger stark aus. Dazu erklärt Bernd Riexinger, Vorsitzender der...